SCP Foundation Informations-Nachforschungsportal v1.6.1. Bitte einloggen

login usn=ucnsld122 pwd=***************

Willkommen, Stufe-3 Forscher

Suche SCP-CN-994

1 Datei mit dem Namen SCP-CN-994 und 0 zugehörige Berichte gefunden.

Objekt-Nr: SCP-CN-994

Klassifizierung: Euclid

Sicherheistmaßnahmen: Es wurden keine effektiven Wege Vorfälle von SCP-CN-994 einzudämmen gefunden, da keine Muster während dieser Vorfälle festgestellt werden konnte. In der Zwischenzeit sind die Eindämmungsprozeduren auf die Minderung der Konsequenzen, die es verursacht, zu konzentrieren. Frische befallene Individuen sollten, im Fall von Tendenzen zum Selbstmord, einer wöchentlichen, psychologischen Untersuchung unterzogen werden. Falls nötig, kann ein Amnestikum zur Verringerung der Effekte des Vorfalls verabreicht werden. MTF-GengWu-23 ("Außer Sicht") wurde in Bereitschaft gesetzt, um Personal, welches unter dem Einfluss von SCP-CN-994 steht, zu retten. Forschungen bezüglich der Informationen über SCP-CN-994, wie dessen Herkunft und die Häufigkeit seiner Zwischenfälle, werden fortgesetzt. Die Belegschaft von Standort-CN-34 sollten die Wahrscheinlichkeiten verringern, sich allein in engen Räumen aufzuhalten.

Beschreibung: SCP-CN-994 ist ein anomales Phänomen, das in Standort-CN-34 auftritt. Während eines Zwischenfalls mit SCP-CN-994 wird es einem affektiertem Individuum unmöglich sein Türen oder Fenster eines engen Raumes zu öffnen, die nach außen führen (wie z.B. ein Büro oder ein Badezimmer mit geschlossenen Türen) wo es im Inneren gefangen bleibt. Zur selben Zeit wird eine große Anzahl von Augäpfeln, bezeichnet als SCP-CN-994-1, auf den Wänden, dem Boden und anderen Teilen des Raums erscheinen. Es gibt keine Berichte von erfolgreichen Probenahmen von SCP-CN-994-1. In seltenen Fällen berichteten Affektierte Personen, das Massen von unzusammenhängenden Buchstaben auf dem Monitor den sie benutzten, erschienen und ein tiefes Dröhnen aus allen Richtungen im Raum zu vernehmen war. Wird der Raum unter dem Einfluss der Effekte von SCP-CN-994 während des Zwischenfalls gewaltsam geöffnet, wird der Vorfall augenblicklich beendet in dem sämtliche Instanzen von SCP-CN-994-1 zusammen mit allen anomalen Effekten im inneren des Raums verschwinden.

In sämtlichen Fällen, begehen die affektierten Individuen innerhalb von vier Stunden bis Zwei Wochen nach dem Vorfall, Selbstmord auf verschiedene Weisen. Solcher Effekt kann durch die Verabreichung von Amnestika verringert werden, doch kehren beim Aufenthalt in engen Räumen relevante Erinnerungen wieder zurück. Dies führt normalerweise zu noch stärkeren, suizidalen Tendenzen.